Robert Velghe- warum holen Sie sich nicht mehr gedl zurück von Ihrer Lebensversicherung?

Die Möglichkeit dazu geben Ihnen höchstrichterliche Entscheidngen des Bundesgerichtshofes. Nicht nur in Deutschland sondern auch in Österreich gibt es diese Möglichkeit. Ich bin Österreicher mit Wohnsitz in Graz, so Robert Velghe in einem Gespräch mit dem Internetportal investmentpresse.de aus Leipzig. Auch in Österreich haben Lebensversicherungskunden das Recht “mehr Geld” aus gekündigten Lebensversicherungen von den Versicherungsgesellschaften zurück zu bekommen.

Wir haben uns auf diese “Geldrrückholaktion” gerade in Österreich spezialisiert.

Das deutsche Urteil dazu bezieht sich dabei auf Lebensversicherungen die zwischen 1994 und 2007 nach dem sogenannten Policenmodel abgeschlossen wurden.      

Wer gegen den Abschluss einer Policen-Lebensversicherung erfolgreich Widerspruch eingelegt hat, kann bei der Rückabwicklung des Vertrages auf eine höhere Rückzahlung hoffen. Das ergibt sich aus einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes (BGH) am Mittwoch. Danach muss sich der Kunde zwar den während der Zeit genossenen Versicherungsschutz anrechnen lassen, nicht jedoch die Abschluss -und Versicherungskosten. Darüber berichtet unter anderen Magazinen auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung in einem interessanten Artikel den Sie unter nachfolgendem Link nachlesen können.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/versichern-und-schuetzen/bgh-mehr-geld-fuer-lebensversicherte-bei-falschberatung-13725520.html

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1