Gerüchte über das neue iPhone – Wie wird der Nachfolger des iPhone 7?

Aufrüstung zum iPhone 7s oder schon Update zum iPhone 8?
In den letzten Jahren verfolgte Apple die Strategie, eine iPhone-Generation zunächst auszubauen, bevor auf eine weitere umgestiegen wird. Vom iPhone 6 folgte der Umstieg auf das iPhone 6s, bevor schließlich das iPhone 7 eingeführt und veröffentlich wurde. Insofern ist davon auszugehen, dass Apple zunächst den Schritt zum iPhone 7s wagen wird, bevor mit neuen Innovationen und einer vollkommen neuen Smartphone-Generation durchgestartet wird. 
Das bedeutet allerdings keineswegs, dass ein möglicher Nachfolger des iPhone 7 nicht innovativ, spannend und hochwertig werden wird. Die Vermutungen und Gerüchte, die für ein neues Smartphone aus dem Hause Apple im Raum stehen, stellen das Gegenteil dar. Darüber hinaus feiert das iPhone im Jahre 2017 seinen zehnjährigen Geburtstag, da dürfen die Erwartungen hoch sein. Deshalb existieren sogar Gerüchte, dass Apple sowohl eine vollkommen neue Generation als auch ein Update des iPhone 7 vorstellen möchte.

Update auf ein neues Display
Der Nachfolger des iPhone 7 wird sich natürlich in einigen Punkten von seinem Vorgängermodell unterscheiden. Das Display ist einer dieser Punkte, sodass eher ein OLED- als ein LCD-Display erwartet wird. Dieser Touchscreen wird bereits von der Apple Watch genutzt und stellt einen besseren Kontrast auf dem Bildschirm dar. Es ist darüber hinaus stromsparender und kann gebogener hergestellt werden. Insofern wird die Optik des Smartphones für die Nutzer verbessert. Bereits Samsung hat den Wechsel auf die OLED-Displays vollzogen, sodass nun auch Apple folgt.
Eine Verbesserung des 3D-Touch-Effektes ist angestrebt und kann mit einem Nachfolgemodell des iPhone 7 erwartet werden sowie ein nahezu randloses Display.
Auch, was die Größe des Displays betrifft, sind Änderungen wahrscheinlich. So wird bereits seit längerem vermutet, dass die Auflösung 1125 mal 2436 Pixel sein wird und damit über die des iPhone 7 und iPhone 7 Plus hinausgeht. Online-Aktivitäten hat bereits ein solches iPhone auf der Seite “MacRumors” gezeigt, sodass hier ein potentielles iPhone getestet werden könnte. Dies führt zu einem weiteren Feature, das Apple-Fans bereits sehnsüchtig erwarten.

Die gravierendsten und innovativsten Neuerungen
Statt des normalen Homebuttons, den Nutzer des iPhones immer als unteren Teil des Smartphones und nicht als Teil des Display hatten, könnte dieser ab des Nachfolgermodells virtuell werden. Dies bedeutet, dass mehr Platz für den Bildschirm bleibt und eine Bedienung erleichtert werden könnte. Der genutzte Fingerabdrucksensor für die Nutzung der Touch-ID werden auf der Rückseite vermutet, genau wie eine verbesserte Dual Kamera. 
Ein weiteres Gerücht besagt, dass der Testprozess des iPhones insofern geändert wurde, dass ab nun auch der Umgang mit Wasser getestet wird. Daher soll ein mögliches iPhone 7s oder iPhone 8 wasserfest sein. Für Appleprodukt handelt es sich dabei um eine grundsätzliche Neuerung, die bisher noch nie in dieser Form vorhanden gewesen ist.
Dazu kommt eine zusätzliche Anpassung zum Laden des neuen iPhones. Das soll nun drahtlos von statten gehen können, sodass Kabel nicht mehr notwendig sind. Andere Hersteller von Smartphones sind diesen Schritt bereits gegangen und im Zuge der Nutzerfreundlichkeit geht nun auch Apple diesen Weg. 

Gerüchte zum Preis
Die Smartphones von Apple erleben in den letzten Jahren und mit jedem neuen Modell eine Erhöhung des Preises. Insofern wird das neue iPhone im Vergleich zum Vorgänger vermutlich teurer werden. Spekulationen über einen Betrag von 1000 Dollar stehen bereits im Raum. Allerdings ist es möglich, ein iPhone mit günstigem Vertrag zu finden, der sich insbesondere über mehrere Jahre lohnt. Eine gute Suche mit entsprechendem Vergleich bringt auch hier zum Ziel eines innovativen, neuen iPhones.

 

HandyAgent24.de / Charalampos Katsaounis
Hauptstrasse 235A
65760 Eschborn

Tel:  06196 – 9737773 E-Mail: info@HandyAgent24.de


Geschäftsinhbaber: 


Charalampos Katsaounis

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1