HbbTV Symposium and Awards 2019 am 21.-22. November in Athen

Themen u.a. HbbTV OpApp, neue Features der HbbTV-Spezifikationen, adressierbare Werbung via HbbTV

BildGenf, 13. Mai 2019 – Das 8. HbbTV Symposium and Awards findet vom 21. bis 22. November 2019 in Athen, Griechenland, statt. Das gab die HbbTV Association, eine weltweite Initiative zur Förderung eines offenen Standards für die Verbreitung interaktiver TV-Dienste über Rundfunk- und Breitbandnetze für Smart-TVs und Set-Top-Boxen, heute bekannt.

Das jährliche Gipfeltreffen der Connected-TV-Welt, das sich an Plattformbetreiber, Rundfunkveranstalter, Werbetreibende und Adtech-Firmen, Standardisierungsorganisationen und Technologieunternehmen richtet, wird in Zusammenarbeit mit dem griechischen Ministerium für digitale Politik, Telekommunikation und Medien und der öffentlich-rechtlichen griechischen Rundfunkgesellschaft ERT veranstaltet.

“Nach dem sehr erfolgreichen 7. HbbTV Symposium and Awards in Berlin im Jahr 2018 freuen wir uns darauf, die Branche in Athen über die spannenden Entwicklungen bei HbbTV zu informieren und mit TV-Experten und Führungskräften die neuesten Markttrends zu diskutieren”, sagte Vincent Grivet, Vorsitzender der HbbTV Association. “Wir sind dankbar für die Zusammenarbeit mit dem griechischen Ministerium für digitale Politik, Telekommunikation und Medien und dem öffentlich-rechtlichen griechischen Rundfunkveranstalter ERT bei der Ausrichtung des 8. HbbTV Symposium and Awards in der griechischen Hautstadt, die eine großartige Gelegenheit bietet, die Zukunft des Fernsehens in einzigartigem historischen Ambiente in die Wege zu leiten.”

Dr. Lefteris Kretsos, stellvertretender Minister für digitale Politik, Telekommunikation und Medien, sagte: “Wir sind fest davon überzeugt, dass Hybrid Broadcast Broadband Television eine leistungsstarke Technologie ist, die in naher Zukunft ihre Nutzerzahlen weiter vergrößern wird. Darüber hinaus sind wir stolz darauf, dass die griechische öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt ERT dem griechischen Publikum HbbTV zugänglich gemacht hat und weniger als 18 Monate nach der Einführung seiner hybriden Plattform qualitativ hochwertige Inhalte an über 450.000 Fernsehgeräte liefert. Aus diesen Gründen freuen wir uns darauf, die Hybrid-TV-Branche im November 2019 in Athen zu begrüßen.”

Die Vorträge und Präsentationen widmen sich unter anderem den ersten kommerziellen Anwendungen der bahnbrechenden HbbTV OpApp, den jüngsten HbbTV-Einführungen in aller Welt, neuen Features der HbbTV-Spezifikationen, zielgerichteter und adressierbarer Werbung via HbbTV und weiteren Möglichkeiten, die HbbTV Rundfunkveranstaltern und Plattformbetreibern bietet, um ihre Geschäfte auszubauen und neue Einnahmequellen zu erschließen.

Nach der letztjährigen Veranstaltung in Berlin, die mit über 300 Teilnehmern aus 27 Ländern einen Rekord aufstellte, werden auf dem HbbTV Symposium and Awards 2019 in Athen zum dritten Mal die HbbTV Awards verliehen, mit denen in vielen Kategorien herausragende Leistungen im HbbTV-Bereich ausgezeichnet werden.

Einzelheiten zum Call for Speakers, der hervorragende Gelegenheiten bietet, die eigenen Aktivitäten, Entwicklungen und Ansichten dem hochkarätigen Publikum des HbbTV Symposiums and Awards 2019 vorzustellen, und der Call for Entries zur Teilnahme an den renommierten HbbTV Awards werden in Kürze bekannt gegeben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HbbTV Association
Herr Heinrich E. Haase
c/o European Broadcasting Union, L’Ancienne-Route 17A
CH-1218 CH-1218 Le Grand-Saconnex, Geneva
Schweiz

fon ..: +41 22 717 2735
fax ..: +41 22 747 4735
web ..: http://www.hbbtv.org
email : press@hbbtv.org

Über die HbbTV Association

Hybrid Broadcast Breitband TV (oder “HbbTV”) ist eine weltweite Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Rundfunk- und Breitband-Verbreitung von Unterhaltungsdiensten für Verbraucher auf Smart-TVs, Set-Top-Boxen und Multiscreen-Geräten zu vereinheitlichen. Die HbbTV-Spezifikation wird von Branchenführern entwickelt, um Verbrauchern ein verbessertes TV- und Video-Erlebnis zu verschaffen, indem sie innovative und interaktive Dienste in den Netzen nutzen können.

Die Spezifikation verwendet Elemente bestehender Spezifikationen anderer Standards wie OIPF, CEA, DVB, MPEG-DASH und W3C. Mit der Einbindung der Aktivitäten des Open IPTV Forums (OIPF) im Jahr 2014 und der Smart TV Alliance im Jahr 2016 ist HbbTV in der Lage, Dienstleister und Technologieanbieter im Bereich der IPTV-Dienste sowie dem gesamten Spektrum miteinander verbundener Rundfunk- und Over-the-Top-Dienste (OTT) anzusprechen.

Weitere Informationen: www.hbbtv.org

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenbergstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: +49 171 4483 168
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Tags: